Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

42.Spreewaldfahrt mit Orientierungswettkampf - 05.-06.10.2013

Claudia Pfeiffer

3 Kanuwandersportler vom Havelberger Wassersportverein e.V. beteiligten sich dieses Jahr an der nun schon zum 42. Male stattfindenden Orientierungswettfahrt im Spreewald. Bei diesem Wettkampf muss man sich mit Hilfe einer Karte quer durch den Spreewald mit seinen unzähligen Wasserläufen zwischen Burg und Lübbenau orientieren und Markierungspunkte finden, dabei aber die gut 20 km in einer annehmbaren Zeit absolvieren. Mit Enrico Waltz war schon ein „alter Hase“ dabei, was es für Claudia Pfeiffer und Martin Teubner bei Ihrem ersten Start im Spreewald etwas leichter machte.

Kurzfristig entschied sich eine Sportsfreundin aus Berlin, auf Ihren Start im Einer zu verzichten und  den ausgefallenen Zweierpartner von Martin zu ersetzen.

Am Samstagmorgen war es dann doch ein bisschen aufregend. Wie viele Wehre und Schleusen werden auf der Strecke verteilt sein, sind alle Punkte schnell zu finden? Um 9.12 hatten Enrico und Claudia ihren Start, Martin und Cornelia 12 Minuten später. Schnell war klar, dass es die 20 km in sich haben. Man fuhr durch flache Fließe, die zum Teil kaum breiter als die Boote waren. An Überholen von anderen Booten war kaum zu denken. Und das ein oder andere Mal hatte die Vorwärtsbewegung des Bootes nicht wirklich etwas mit Paddeln zu tun. Auch die vielen Touristen, die einem unterwegs in Leihbooten oder in Spreewaldkähnen hinter jeder Ecke begegneten, machten  zum Teil schwer zu schaffen. Aber das war wohl der Preis für den herrlichen Sonnenschein und die warmen Temperaturen an diesem Oktoberwochenende. Nach rund 3 Stunden waren alle wieder im Ziel. Und so konnte gleich ausgewertet werden, wer wie wo lang gefahren ist, welche Streckenabschnitte wie schlecht zu befahren waren und was man so allerlei auf dem Rundkurs erlebt und gesehen hat.

Nach der individuellen Entspannung am Nachmittag fand am Abend der traditionelle „Ball der Kanuten“  statt, an dem auch die Platzierungen bekanntgegeben wurden. Es erreichten Enrico und Claudia Platz 7 von 11 gestarteten Booten in ihrer Altersklasse, Martin mit seiner Partnerin aus Berlin erreichte  Platz 4 von 7 gestarteten Booten.

Am nächsten Morgen  wurde noch einmal der schöne Tag genutzt und  für ein paar Stunden durch den schönen Spreewald gepaddelt. Bei einem ausgiebigen Mittagessen konnte so das Wochenende gemütlich ausklingen.

weitere Bilder aus dem Spreewald und vom Wettkampf in der Galerie über diesen Link

   
Besucher - Heute:6
Besucher - Gesamt:46071
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+