Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

Kanusport-Disziplinen

Welche Kanusport-Disziplinen gibt es?

Kanusport bietet für jeden etwas, sei es gemütliches Wasserwandern um einfach mal zu "Relaxen", Action im Wildwasser und Leistungssport in einer der Kanu-Wettkampf-Sportarten.

Kanuwandern
Die meisten Paddler in Deutschland sind "Wandersportler". Kanuwandern ist gemütliches Bummeln auf Seen und Flüssen, die Feierabendtour auf dem Hausbach vorm Bootshaus, die Wochenendfahrt mit anderen Paddlern, das Naturerlebnis, die Ruhe, die Erholung vom Streß des Alltags ...

Wildwasserfahren
Die Grenzen vom Wasserwandern zum Wildwasserfahren sind fließend. Wenn der Fluß etwas enger wird; etwas mehr Gefälle hat; wenn Steine und Felsen im Weg liegen, wenn Walzen und Wellen den Kanuten zu exakter Fahrt durch diese Schwierigkeiten hindurch zwingen, dann sind wir beim Wildwasserfahren.

Extremes Wildwasserfahren
Erstbefahrungen in allen Kontinenten, Expeditionen zu den unbekannten und unbefahrenen Flüssen in allen Ländern - dort fühlen sich die extremen Wildwasserfahrer wohl. Dort wo "Otto Normalpaddler" nur den Kopf schüttelt und sich mit den Worten "einfach unfahrbar" abwendet, sind sie in ihrem Element. Wasserfälle, extreme Katarakte - fast nichts ist vor ihnen sicher.

Kanu-Rodeo
Was das Snowboarden für den Skisport, ist das Rodeo-Fahren für den Kanusport: Kaum eine Kanu-Disziplin hat in den letzten Jahren einen so großen Schub ausgelöst wie das Kanu-Rodeo. Bestand früher für viele sportbegeisterte Wildwasserfahrer die Herausforderung lediglich darin, möglichst steile und schwere Bäche zu befahren, so ist es heutzutage "in", sich in Walzen zu tummeln und einfach nur Kerzen oder andere spektakuläre Figuren mit dem Boot im Wasser zu drehen.

Seekajak, Küstenpaddeln
Seekajakfahren ist die dritte Dimension des Paddelns. Im Vergleich zum Wanderpaddeln auf Flüssen und Seen und zum Strömungspaddeln auf Wildbächen eröffnet das Wasserwandern auf dem Meer dem Paddler eine neue Erlebniswelt. Einsamkeit, das Erleben von Wasser, Wind und Wellen, der Geschmack des Salzwassers, die Seevögel, ...

Kanusport als Wettkampfsport
Neben diesen "Freizeitsportarten" gibt es Kanusport natürlich auch als Wettkampfsport. Das Spektrum reicht dabei vom einfachen Vergleich bei kleineren Wettkämpfe bis hin zum Hochleistungssport bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Im DKV gibt es derzeit die Wettkampfdisziplinen Kanurennsport, Kanuslalom, Wildwasser-Rennsport, Kanupolo, Kanu-Marathon und Kanu-Segeln.

 

Quelle: Seite des DKV:kanu.de

   
Besucher - Heute:6
Besucher - Gesamt:46071
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+