Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

Wettkämpfe und Havelberger Regatten

 

 

 

 

Die erste Teilnahme an Wettkämpfen erfolgte bereits in der Wettkampfsaison 1974.

Anfangs besuchten die Havelberger Kanuten nur Wettkämpfe im Bezirk Magdeburg.

Mit 2 PKW Trabant transportierten die Havelberger auf den Dachgepäckträgern der Autos 2 Boote ( je ein Zweier- Kajak und je ein Einer- Kajak). Auf Grund der  ungünstigen Transportsituation konnten anfangs maximal 6 Kinder zu den Wettkämpfen mitgenommen werden. Zusätzlich erforderliche Boote mussten  von anderen Gemeinschaften ausgeborgt werden. Für die Saison 1975 war es der Sektion Kanurennsport dann gelungen, einen Bootstransporthänger  für den Transport von 6 Booten aufbauen zu lassen.

Die Wettkampfhäufigkeit begann mit 8 und erreichte in den Glanzzeiten bis zu 26 Wettkämpfe und Leistungsüberprüfungen im Jahr.

 
Auch in Havelberg fand ab 1977  auf dem Havelabschnitt bei Dahlen regelmäßig jährlich eine Regatta statt.

 

In 15 Jahren wurden 13 Havelberger Kinder- und Jugendregatten organisiert und durchgeführt.

I.Havelberger Kanuregatta "die Erste" 1977   Havelberg 7.Platz
  8 Gemeinschaften
     
XIII.Havelberger Regatta "die Letzte" 1991   Havelberg 9.Platz
  12 Gemeinschaften  
       
IX.Havelberger Regatta "die Größte" 1985   Havelberg 22.Platz
  29 Gemeinschaften  
       
XI.Havelberger Regatta "die Erfolgreichste" 1987   Havelberg 2.Platz
  17 Gemeinschaften  
       
 
 

Der Sattelplatz am Ufer des Havelabschnittes bei Dahlen in Havelberg. Wenn die Boote von den großen Bootswagen abgeladen waren, lagen sie in Reihe und Glied am  Havelufer in Höhe des Zieleinlaufes der 500m Strecke.


 



 

 

Mittelweg zwischen Zeltstadt rechts und  den Stellplätzen für die Bootsanhänger sowie der Sattelplätze für die Boote  am Havelufer. Der Mittelweg musste für die Feuerwehr freigehalten werden.

 

Ein Regattaarzt, ein Verkaufskiosk, eine Mittagbrotversorgung eine Filmvorführung am Abend, Toilettenhäuschen und Mülltonnen – alles war vorhanden.

 

Hier ein Foto vom Zieleinlauf eines KI Rennens.

Die Zieleinlaufs-nummern hängen an einem Stahlseil quer über die Havel.

Die Messungen für einen Zieleinlauf wurden von Pontons aus vorgenommen, die die NVA Dienststelle zur Verfügung stellte und am Havelufer befestigte.

Die XIII. Havelberger Kanuregatta im Jahre 1991 blieb bis heute die letzte Regatta in Havelberg.  Der Aufwand zur Durchführung einer Regatta ist mit den wenigen erwachsenen Mitgliedern ist  nicht mehr zu bewältigen.

 

Die Arbeitsmarktsituation in Havelberg hat viele erwachsene Mitglieder zur Abwanderung gezwungen. 
 

   
Besucher - Heute:6
Besucher - Gesamt:46071
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+