Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

49. Internationale Saalefahrt - 05. - 09.07.2019

E.Waltz

In 4 Etappen auf der Saale von Thüringen nach Sachsen-Anhalt

Zur 49. Auflage dieser sehr beliebten Wanderfahrt für Kanuten trafen sich vom 05.07. bis 09.07.2019 einhundert Paddler mit ihren Kajaks im thüringischen Rudolstadt.

Auch der Havelberger Wassersportverein nahm an dieser traditionsreichen Fahrt zum 3. Mal in Folge teil. In diesem Jahr waren Claudia Pfeiffer, Cornelia Thielemann, Peter Teubner und Enrico Waltz dabei. Die Saale, der wohl schönste Wanderfluss in Mitteldeutschland, wurde in dieser einzigartigen Fahrt für alle Teilnehmer ein unvergessenes Erlebnis.

Die Fahrt wurde in 4 Etappen von Rudolstadt über Orlamünde-Jena-Camburg bis nach Naumburg durchgeführt. Die Gesamtstrecke betrug 99 Kilometer. Gezeltet wurde auf dem Gelände von Kanuclubs und auf Sportplätzen. Trotz des täglichen Lager Auf- und Abbaus war aufgrund der nicht zu großen Paddel Distanz am Nachmittag immer noch Zeit für kulturelle Ausflüge.

So besuchten wir nach der ersten Etappe die Burg Ranis, die mit großen Aufwand restauriert wurde.

Am Ende der 2. Etappe in Jena stand das „Deutsche optische Museum“ auf dem Plan und das sogar an einem bedeutsamen Tag. Das Museum schloss am 07.07. um 18.00 Uhr seine Pforten für die Öffentlichkeit, um sie erst wieder in 4 Jahren nach umfangreichen Bauarbeiten und kompletter Umgestaltung und neuer, zeitgemäßer Präsentation der Ausstellungsstücke wieder zu öffnen. Vor laufenden TV Kameras gab der Direktor des Museums einen sehr interessanten Ausblick auf die geplanten Arbeiten. Am Abend hatten die Jenaer Sportfreunde alle Teilnehmer zum Kanuten-Fest eingeladen. Dort wurden dann auch die Erinnerungswimpel für alle Teilnehmer übergeben und regionale Köstlichkeiten wie echte Thüringer Bratwurst, Saalfelder Bier und Saale-Unstrut Wein war zu probieren, dazu durfte auch getanzt werden.

Am dritten Etappenort Camburg war dann eine kleine Wanderung zu den

„Klaus Löchern“ organisiert, kleine Grotten in den Muschelkalkfelsen.

Wir Havelberger nutzten noch die Gelegenheit für einen sehr aussichtsreichen Blick ins Saaletal vom Turm der Camburg.

Nach vielen eindrucksvollen Erlebnissen endete die Fahrt für uns in Naumburg. Einige Kanuten fahren noch weiter über die Saale, Elbe und Havel bis nach Brandenburg.

Ein herzlicher Dank an die Organisatoren Sigrid und Axel Schönau vom SV Jenapharm e.V. und alle fleißigen Helfer für diese tolle Wanderfahrt!

 

weitere Bilder rechts in der Galerie

   

Nächste Termine  

Fr Sep 13 @17:00 - 17:00
Regatta Calbe
Sa Sep 21 @17:00 - 23:00
Spieleabend
Fr Okt 04 @17:00 - 15:00
Spreewaldorientierungsfahrt
Sa Okt 12 @09:00 - 13:00
Arbeitseinsatz
Sa Okt 12 @14:00 - 17:00
Abpaddeln
   
Besucher - Heute:1
Besucher - Gesamt:61280
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+