Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

3. Vereinsfahrt der Wanderkanuten - 15. - 17.06.2018

E. Waltz

Havelberger Wanderkanuten paddeln an der Quelle der Havel

Die diesjährige Vereinsfahrt der Abteilung Kanuwandern  des Havelberger Wassersportvereins fand vom 15.06.-17.06.2018 statt.

Wie im vergangenen Jahr ging es erneut nach Mecklenburg zum Paddeln und Radfahren. Allerdings waren der Ort und die Strecken komplett neu.

Quartier wurde im Feriendorf Müritzparadies, Boeker Mühle, direkt am Ostufer der Müritz gemacht.

Claudia Pfeiffer, Cornelia Thielemann, Friedhelm Meyer, Peter Teubner und Enrico Waltz waren von hier aus jeweils im 1er Kajak auf Tour.

Christiane Teubner, Petra Meyer und Michaela Waltz waren mit Fahrrädern im Müritz Nationalpark unterwegs und Uwe Pfeiffer war wie immer für Logistik und Versorgung verantwortlich.  

Die Kanuten hatten am Samstag eine anspruchsvolle Strecke vor sich. Gepaddelt wurde ab Boeker Mühle auf der Müritz, weiter über Kleine Müritz, Müritz-Havel-Wasserstraße nach Mirow. Dort wurde eine Mittagsrast eingelegt. Danach auf dem Mirower See, Granzower Möschen, Großer Kotzower See, Leppinsee, Woterfitzsee, Caarpsee und Bolter Kanal wieder zurück zum Startpunkt. Dieser wunderschöne Rundkurs in herrlicher Natur und teils glasklarem Wasser hatte eine Länge von 37 Kilometer. 

Nach der Ankunft hatten alle ein erfrischendes Bad in der Müritz verdient!

Auch die Radler hatten eine erlebnisreiche Rundtour im Nationalpark hinter sich. Der Ausklang des Tages fand dann in geselliger Runde am Grill statt.

Am Sonntag war dann zunächst das Umsetzen der Boote angesagt, denn geplant war eine Tour auf der Havel. Da wir alle im Training immer in Havelberg am Ende des Flusses unterwegs sind, sollten alle auch mal den Anfang der Havel erleben. Mit dem Kajak ist das ab Kratzeburg möglich.

Also starteten wir auf dem Käbelick-See über den Granziner See, Pagelsee, Zotzensee und Jäthensee bis Blankenförde/Kakeldütt. Verbunden sind diese Seen durch die dort noch sehr schmale Havel.

Die Natur verzauberte uns regelrecht, denn neben zahllosen Vogelstimmen und Libellen gab es immer wieder wunderschöne Seerosen, Wasserpflanzen und viele Fische im klaren Wasser zu bestaunen. So nahmen wir uns genügend Zeit, um die dort noch ziemlich intakte Landschaft zu genießen. Der Fischer-Imbiss in Babke sorgte zwischendurch für eine Stärkung.

So waren die 15 Kilometer trotz einer Umtragestelle von 750 Metern auch leicht geschafft.

Ein sehr schönes Wochenende neigte sich dem Ende zu.

Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die 4. Vereinsfahrt 2019 und dann sicher wieder auf neuen, tollen Strecken.

Bilder vom Wochenende rechts in der Galerie

 

   

Nächste Termine  

Sa Mär 20 @09:00 - 17:00
Weiterbildung Kampfrichter
Do Apr 01 @16:00 -
Osterfest/Osterfeuer
Do Apr 01 @19:00 - 22:00
RONDO - Werbeveranstaltung
Sa Apr 10 @08:30 - 15:00
Dossefahrt
Sa Apr 17 @09:00 - 13:00
Arbeitseinsatz
Sa Apr 17 @14:00 - 17:00
Anpaddeln
   
Besucher - Heute:10
Besucher - Gesamt:82995
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+