Wassersport Judo Kanu Kanurennsport Wasserwandern Übernachtung Havelberg Tourismus Zelten Kanuwandern Freizeitsport Feiern Wettkämpfe Wassersportverein Frauensport Soldatenfreizeit Havelberger Jiu-Jitsu Wassersportverein Trainingslager Sportgruppe Boote Mieten

   

Judo: Positive Bilanz im ersten Wettkampfhalbjahr 

41 Medaillen für Altmärkische Judokas

von Holger Berthold und Jeannette Heinrichs.

Die Mitglieder der KFA Judo konnten beim Besuch der Delegation des Judo-Verbandes Sachsen-Anhalts eine positive Bilanz des ersten Wettkampfhalbjahres 2008 ziehen. Stendal. Die Judokas vom Havelberger Wassersportverein, TSV Tangermünde, ESV Lok Stendal, SV Preußen Klietz, SV Blau-Weiß Schollene und dem SV Preußen Schönhausen erkämpften sich im ersten Halbjahr bei den Bezirks-, Landes- und Mitteldeutschen Meisterschaften 41 Medaillen.  

Bei den Landes-Einzel-Meisterschaften der U 12 heimsten die altmärkischen Judokas zahlreiche Medaillen ein. Foto: privat

 
In der Altersklasse ( AK ) U 17 gewann die Havelbergerin Andrea Luksch bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in der Gewichtsklasse bis 40 kg Gold und qualifizierte sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Schwäbisch Gmünd. Im Januar siegten die Mädchen Johanna Ebert, Henrika Ebert ( beide SV Blau-Weiß Schollene ), Andrea Luksch, Charlene Haak, Franziska Hetke ( alle Havelberger Wassersportverein ) und Lisa Rethfeld ( TSV Tangermünde ) im Landesfinale " Jugend trainiert für Olympia " und erreichten beim Bundesfinale in Schonach einen hervorragenden achten Platz.
Ebenfalls im Januar standen die " älteren " Judokas bei den Landesmeisterschaften auf der Matte. In der U 17 wurde neben Andrea Luksch, Friedemann Bünger ( TSV Tangermünde ) Landsmeister. Weiterhin wurde einmal Silber und viermal Bronze erkämpft. In der AK U 20 standen die beiden Schollener Dominic Berthold und Christoph Przyborowski auf dem Treppchen und erreichten Platz zwei und drei.

Im April war der Havelberger Wassersportverein Gastgeber der Bezirksmeisterschaften der Alterklasse U 12. Hier gingen drei Einzeltitel an die Preußen nach Schönhausen ( Laura Hippeli, Jasmin Beutel, Christian Jahns ) und an Marius Elfert ( ESV Lok Stendal ) und Christian Salomon ( HWSV ). 14 Tage später wurde in Halberstadt Anja Pfeiffer ( Havelberg ) Landesmeisterin und die Tangermünder konnten sich unter anderem über vier Medaillen freuen.
Neben den Meisterschaftsturnieren starteten die Judokas auch bei den regionalen Turnieren zum Beispiel beim Mühlenturnier in Klietz, beim Schollener Judo Turnier, beim Nährstangenturnier in Tangermünde oder beim Schönhausener Bismarck Turnier. Mit den Teilnehmerzahlen konnten die organisierenden Vereine zufrieden sein.

Traditionell fand bereits zum 10. Mal in Havelberg die Ferienfreizeit statt, welche schon zur Vorbereitung auf die anstehenden Wettkämpfe nach den Ferien dient.
Die Erfolge zeigen den Verantwortlichen, dass im Norden Sachsen-Anhalts gute Arbeit in den Vereinen geleistet wird.

Die nächsten Termine im September : Bezirkseinzelmeisterschaften AK U 10 in Magdeburg, Grete Minde Turnier in Tangermünde, Landeseinzelmeisterschaften Männer / Frauen in Tangermünde, Landeseinzelmeisterschaften AK U 10 in Wanzleben ; im Oktober : Landeseinzelmeisterschaften AK U 14 in Halberstadt.
Copyright © Volksstimme.de 2008

 
 

 

 

 


 

   
Besucher - Heute:9
Besucher - Gesamt:46090
   
© Havelberger Wassersportverein e.V. - seit 1998 Kanusport und Judo auf der Spülinsel - an der Mündung der Havel in die Elbe
| | | google+